Faszination: "naturgemäße Waldwirtschaft"

Der Forstbetrieb Großer Grassert stellt sich vor

Eigentümer des 

Forstbetriebs Großer Grassert (GbR)

ist die

Familie Rodenkirchen aus

Ettenheim im Ortenaukreis.

Familie Rodenkirchen

Sie setzt sich ein für eine verantwortungsbewusste, naturverträgliche und generationenübergreifend nachhaltige Holznutzung und Waldpflege. Seit 1994 wird aus Überzeugung nach den Grundsätzen der ANW (Arbeitsgemeinschaft naturgemäße Waldwirtschaft) gewirtschaftet.


Auf diese Weise werden nicht nur ökonomische, sondern auch ökologische und soziale Leistungen des Waldes angemessen berücksichtigt.

Betriebliche Voraussetzungen
Strategische Ziele
Waldbauliche Umsetzungen
Produkte & Leistungen

Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft (ANW)

Der Forstbetrieb Großer Grassert gehört zu einem von der Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft (ANW)  initiierten Deutschland-weiten Netzwerk von 19 Wald-Wild-Beispielrevieren, in denen an den Klimawandel anpassungsfähiger Mischwald waldbauliches Ziel ist. 


Durch waldfreundliche Schalenwildbejagung wird eine Balance von Wald und Schalenwild  angestrebt und eine baumartenreiche Regeneration (Verjüngung) der Wälder weitestgehend ohne mechanische oder chemische Schutzmaßnahmen ermöglicht. Jungjäger und interessierte Waldbesitzer sind herzlich eingeladen, sich vom Betriebsleiter über die Art des  Jagdmanagements und dessen Wirkung auf den Wald  informieren zu lassen.

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Name*
Email *
Ihre Nachricht*
Spamschutz

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an: info@grassert.net widerrufen.

Senden